Leben inmitten der Natur
Der Mensch ist ein Lebewesen, das sich nach Licht und Sonne sehnt. Naturverbunden, wie er grundsätzlich ist, hat er dennoch ein großes Sicherheitsbedürfnis, um sich vor Wetter und Kälte zu schützen. Der Wunsch nach mehr Licht und der Nähe zur Natur wurde mit bedarfsgerechter Beschattung und Belüftung im "Nullenergiehaus" der Familie Jouaux verwirklicht - eine Synthese von Haus und Wintergarten. Mit dem "Mehrwert" in doppelter Hinsicht: einen Gewinn an Lebensqualität und zugleich dem Einsparwert von Wärmeenergien.

Willkommen auf palumapa.de
Wir möchten Ihnen hier das intelligente "Nullenergie Haus" näher beschreiben und Sie über die Vor- und Nachteile dieser Bauweise informieren.
Anhand des Hauses der Familie Jouaux zeigen wir Ihnen was alles in einem Nullenergie Haus steckt und was eben nicht. Sollten Ihnen die Informationen auf palumapa.de nicht ausreichen, dann scheuen Sie sich bitte nicht direkt mit uns in Kontakt zu treten.

Kontakt  Das Projekt  Das Konzept
Die Gestaltung  Das Tagebuch  Planung
20.09.2005 +++ Die ersten Ergebnisse sind online
Das erste Jahr ist nun vorüber und der erste Winter überstanden - wir haben ausreichend Material gesammelt, um Ihnen eine Übersicht über den Energiehaushalt zu geben, um mit einem Haus "normaler" Bauweise und einem Passivhaus vergleichbar zu machen.
Dass bei einer Elektroheizung mehr Strom im Jahr verbraucht wird als ein Heizungssystem, wie es bei Palumpa im Einsatz ist - gerechnet in 25 Jahren?
In einem Nullenergiehaus muss nicht nur der Rohbau stimmen, sondern die Baubeteiligten müssen zusammen kooperieren, damit das Konzept des Hauses eingehalten wird.

Das Tagebuch